Kartoffelsalat und Wiener Würstchen? – Adventskalender Türchen Nr. 4

„Und? Was esst Ihr an Weihnachten?“ Es gibt kaum ein Land, in dem es mehr kulinarische Unterschiede bei der Frage nach dem Weihnachtsessen gibt, als in Deutschland.

Während sich die einen jedes Jahr auf Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat freuen, begießt bei den anderen die Mutti bereits morgens um 10 Uhr die Gans im 15-Minuten Rhythmus. Andere wiederum sind für die Tradition des immer gleichen Weihnachtsmenüs nicht zu begeistern und lassen sich jedes Jahr etwas Neues einfallen.

Für Alle, die Lust haben, etwas Neues auszuprobieren, verrät Maria heute ihr Rezept für eine Vorspeise, die, wie sie sagt, bislang ausschließlich auf Begeisterung gestoßen ist. Garantiert! ;o)

 

Lieben Dank an Doreen Kühr, für die schönen Fotos!

 

Garantie-Suppe-Rezept

4 Paprikaschoten gleicher Farbe (ich empfehle die Gelben)
3 EL Öl
1 TL Rohrzucker
50 g fein geschnittene Schalotten
2 EL Limettensaft
1/2 l Geflügelfond
1/8 l Sahne (die Garantie ;-))
1 angedrückte Knoblauchzehe
1 Thymianzweig
1 Rosmarinzweig
1 TL Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 frisch geriebene Ingwerwurzel

Und so geht’s:

1. Backofen auf 200° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Die Paprikaschoten halbieren, von den Kernen befreien und mit der Schale nach oben auf dem Rost in den Backofen geben.
3. Zeit für einen Prosecco!
4. Die Paprikaschoten müssen gehäutet werden. Das macht zugegebenermaßen keinen Spaß, ist aber so viel leckerer. Die Arbeit lohnt sich!
Die Schale fängt langsam an, Blasen zu werfen und aufzuplatzen. Das ist gut und muss so sein.
Sobald die Schoten anfangen zu verbrennen, also schwarz zu werden, den Ofen ausstellen. Eine große Schüssel bereit halten und ein sauberes Küchentuch mit kaltem Wasser durchnässen und locker auswringen.
5. Die Paprika aus dem Ofen nehmen (nicht mit den Händen, das ist heiß!) und möglichst mit der Haut nach oben in die Schüssel legen. Das nasse Küchentuch drauf legen und Küchenpapier bereit halten.
6. Nun nach und nach die Hälften aus der Schüssel nehmen und die Haut abziehen.
7. Die gehäutete Paprika in Streifen schneiden. Das muss nicht ordentlich sein, denn die Suppe wird noch püriert.
8. Einen großen Topf aufstellen und darin das Öl erhitzen. Zucker und Schalotten dazu geben und anschwitzen.
Paprikastreifen und Limettensaft dazu geben und 5 Minuten dünsten.
9. Den Fond aufgießen, aufkochen und nach 5 Minuten Knoblauch und Kräuter dazu geben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.
10. Nun die Sahne dazu geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen und währenddessen mit Pfeffer, Ingwer und Salz abschmecken.
11. Zeit für den zweiten Prosecco!
12. Kräuter und Knoblauch aus dem Topf nehmen und Suppe pürieren.
13. Anschließend passieren. Fertig!

 

Pimp your Soup:

1. Hähnchen
Ein Hähnchenfilet in Würfel schneiden und die Würfel in Rapsöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mindestens 5 Stunden marinieren. Dann in einer Pfanne langsam kross braten und die noch heißen Würfel in Sesam wenden. 2-3 Würfel auf einen Holzspieß geben und zur Suppe servieren.

2. Vegetarisch
Die Vegetarier unter Euch bereiten die Suppe einfach mit Gemüsefond zu und geben zum Schluß geröstete Kürbiskerne und ein paar Tropfen Kürbiskernöl hinzu.

3. Fisch
Gambas gehen immer! Gambas in der Schale in einer Pfanne mit etwas Olivenöl, 1 angedrückten Knoblauchzehe und einem Zweig Rosmarin anbraten. Anschließend schälen und auf einem Spieß zur Suppe geben. Ein wenig klein gehackte Petersilie drüber – fertig!

Anrichten:

Das Auge isst schließlich mit. Hier ein paar Varianten, wie die Suppe serviert werden kann.

1. Als Vorspeise in einem großen bauchigen Glas. Da lässt sich gut der Spieß drauf legen.
2. In einer Vintage Tee Tasse mit Untertasse. Auf der Untertasse kann man gut ein Stückchen Brot dazu legen.
3. In Espresso Tassen – quasi als flying Appetizer.

Guten Appetit, Ihr Lieben!!!

Garantie-Suppe-Rezept

Rezept Download

 

Christmas Wedding Styled Shoot

Psssst… Hast du schon unser wunderschönes Hochzeits-Inspirations-Shooting bei Frieda Therés gesehen?
Da kannst du dich nicht nur für eine Hochzeit im Winter, sondern auch für eine kuschelige Adventszeit zu Zweit inspirieren lassen.

Alle Mitwirkenden des X-Mas-Wedding Shootings:

Idee und Planung www.stiletto-weddings.de
Fotos www.cornelia-lietz.com
Pâtisserie www.torten-schaetzle.de
Styling www.derbrautsalon.de
Floristik www.eventfloristik-annasturm.de
Location www.weihnachtsbaeume-eschbach.de
Brautkleid www.festtruhe.de
Anzug www.the-bloke.de
Papier www.metapaper.io
Idee und Papeterie www.marrypaper.de

 

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.